• bild 47642281 © Lev Dolgatsjov, fotolia.de
  • bild 47642281 © Lev Dolgatsjov, fotolia.de
  • bild 47642281 © Lev Dolgatsjov, fotolia.de
  • bild 47642281 © Lev Dolgatsjov, fotolia.de
bild werbedruck-peco.de

Lasergravuren

Dauerhaft und flexibel für höchste Ansprüche

Die Lasergravur ist ein berührungsloses und permanentes Kennzeichnungsverfahren. Es genügt höchsten Ansprüchen und übertrifft in Flexibilität und Geschwindigkeit alle gängigen Kennzeichnungsmethoden. Durch seine dauerhafte, wasser- und wischfeste Beschaffenheit, bietet die Lasergravur eine schnelle und automatisierte Gestaltung individueller Werbemittel. Besonders geeignet ist dieses Verfahren für laufende Nummerierungen, Logo- und Textmarkierungen sowie QR-Codes, 2D-Barcodes / Data Matrixes™ und Barcodes.

Mittels eines intensiven Laserstrahls werden die Objekte direkt auf ihrer Oberfläche markiert bzw. beschriftet. Hierbei trägt der Laser Material durch Verdampfung von der Oberfläche des zu kennzeichnenden Produktes ab.

Die Art der mit der Lasertechnik zu veredelnden Materialien ist sehr vielfältig. So bietet die Lasergravur die Möglichkeit Stahl-, Aluminium- (eloxiert, matt-gebürstet, glänzend) und Buntmetall-Oberflächen zu personalisieren. Ebenso diverse Kunststoffe, Glas- und Acrylflächen, Pappen, Karton, Papier, Leder, Holz und Stein wie z.B. Marmor, sind mit der Lasermethode zu bearbeiten.
Durch einen hochpräzisen Laserstrahl wird eine dauerhafte Markierung auf verschiedenste Materialien wie z.B. Metall und Kunststoff aufgebracht.

Mit der dazugehörigen Software sind Ihren Kennzeichnungs-Vorstellungen kaum Grenzen gesetzt. Auch für automatisierte Markierungen, wie fortlaufende Seriennummern, 2D-Codes (Data Matrix™) usw. sind unsere Lasermarkiersysteme hervorragend geeignet.

Folgende Beschriftungsarten sind mit Markierlasern möglich:

Gravur

Per Laserstrahl wird eine Vertiefung in das Werkstück eingraviert. Dabei verdampft oder schmilzt das Material. Die Tiefe der Markierung beträgt bis zu 50 µm.

Materialabtrag/Entlacken

Dies ist eine Sonderform der Gravur. Bei Metallen kann z.B. eine Eloxalschicht/Lackschicht abgetragen werden, um die darunter liegende (andersfarbige) Schicht freizulegen.

Anlassfarben

Hier wird, durch die Wärme des Laserstrahls und des Luftsauerstoffs, die Farbe von Metallen geändert. Es findet kein nennenswerter Materialabtrag statt. Der Laserstrahl dringt max. 5 µm in das Metall ein.

Farbumschlag

Eine Markierung durch Farbumschlag kann bei den meisten Kunststoffen und einigen Lacken erfolgen. Spezielle Additive sorgen für eine kontrastreiche Farbveränderung an der Auftreffstelle des Laserstrahls.

Sie haben eine Frage...

...zu unseren Produkten und Leistungen? Dann nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für Ihre Anfragen oder rufen uns ganz unverbindlich unter 0203 / 70 11 38 an.

© 2014 PECO GmbH